eiko_icon Einsatz Nr. 21/2014 - Verdächtiger Rauch


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort: Braunschweig, Wendebrück
Datum: 13.10.2014
Einsatzbeginn: 01:53 Uhr
Alarmierung über: DME / AlarmApp
Einheitsführer: Gruppenführer Ortsfeuerwehr Wenden
Einsatzleiter: C-Dienst Hauptwache
Mannschaftsstärke: 1:8 3AGT / 2RA
eingesetzte Kräfte :

Löschzug BF Hauptwache
    Ortsfeuerwehr Wenden
    Polizei PD Braunschweig

      Fahrzeugaufgebot : Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF)

      In der Nacht zum 13.10.2014 wurde die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr mittels Funkmeldeempfänger und Handyalarmierung um 1:53 Alarmiert, gemeldet war eine Verdächtige Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Straße Wendebrück.

      Wie auch einige Stunden zuvor rückte das HLF der OF Wenden innerhalb weniger Minuten mit Alarm zur Einsatzstelle ab.

      Lage vor Ort:

      Aus einer Wohnung im EG wurde durch aufmerksame Nachbarn eine Verdächtige Rauchentwicklung festgestellt.

      Maßnahmen vor Ort:

      Noch während der Anfahrt bekam der Angriffstrupp den Auftrag sich mit Atemschutz auszurüsten.

      Der Wassertrupp baute innerhalb weniger Minuten eine Wasserversorgung mit einem Verteiler vor dem Gebäudeeingang auf, während der Gruppenführer die Einsatzstelle erkundete.

      Außer den Belüftungsarbeiten der BF Braunschweig waren keine Maßnahmen der Ortsfeuerwehr Wenden erforderlich.

       

      Stärke Ortsfeuerwehr Wenden:

      HLF 16/12: 1:8 3 AGT / 2 RA