eiko_icon Einsatz Nr. 8/2014 - Feuer mit Menschenleben in Gefahr


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort: Braunschweig, Hauptstraße 46C
Datum: 11.04.2014
Einsatzbeginn: 17:19 Uhr
Alarmierung über: DME
Mannschaftsstärke: 1:7 4 AGT/ 3RS
eingesetzte Kräfte :

Ortsfeuerwehr Wenden

Fahrzeugaufgebot : Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF)

Am späten Nachmittag des 11.04.2014 wurde die Ortsfeuerwehr Wenden mit dem Einsatzstichwort "F2ML - Brand mit Menschenleben in Gefahr" alarmiert.

Nach kürzester Zeit rückte das Löschgruppenfahrzeug mit Alarm zur Einsatzstelle ab, schon während der Anfahrt gab der Ortsbrandmeister dem Angriffstrupp den befehl : Angriffstrupp mit Atemschutz ausrüsten!

Vor Ort bot sich dann folgende Lage:

Im 1. OG kam es in einem Rastaurantbereich zu einem Feuer, eine Person stand am Fenster und schrie um Hilfe.

Umgehend wurde die Menschenrettung mittels Steckleiter durch den Angriffstrupp eingeleitet und die Person über die Steckleiter ins freie geführt.

Parallel dazu rüstete sich der Wassertrupp (Sicherheitstrupp) ebenfalls mit Atemschutz aus um anschließend die Brandbekämpfung mittels C-Rohr durchzuführen.

 

Schnell war allerdings klar das es sich um eine Übung handelte, welche Wir ohne Probleme abarbeiteten, welches sich auch in der anschließenden Nachbesprechung mit dem Stv. Stadtbrandmeister herauskristallisierte.

 

Stärke OF Wenden

LF 16/12 1:7 4AGT/3RS

Am Feuerwehrhaus : 1:1